radfahren 6895 1920Radfahren [Horrem]

 

Ansprechpersonen
Marianne Böhne 📞02273-6460
Jakob Lambertz 📞02273-9538950

Mit der Stadtteil-Gründung Horrem, des Netzwerks 55plus, gründete sich die Gruppe Fahrrad fahren.

Wir treffen uns in der Saison von April bis Ende Oktober, jeden Freitag um 14:00 Uhr auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Alle Netzwerker*Innen sind willkommen.
Keine Voranmeldung nötig. Die ca 35 km langen Touren werden vor Ort erst festgelegt.

Außerhalb der Saison wird sich, bei gutem Wetter, kurzfristig über WhatsApp zu einer kleinen Tour verabredet.

 

 

 

 Wandern und Radfahren [Kerpen]


Ansprechpersonen

Herma Müllenmeister 📞02237 51045
Ute Pantenburg 📞 02275-2899974

Die Gruppe Wandern und Radfahren hat sich stetig weiterentwickelt und neue Interessenten zum Mitmachen begeistert.Die Wanderungen finden ganzjährig statt. Die Wanderstrecke geht jeweils über eine Distanz von 10 bis 12 km. Die Radtouren finden in der Zeit von Frühling bis zum Herbst statt. Die Strecke geht jeweils über eine Distanz von insgesamt ca. 20 km hin und zurück. Wir veranstalten 1- 2 Wanderungen oder Radtouren pro Monat zu unregelmäßigen Terminen nach vorheriger Absprache. An den Planungssitzungen können Interessierte teilnehmen und Vorschläge einbringen. Zum Abschluss der Wanderung oder der Radtour ist eine Einkehr in ein Cafe o.ä. schon zur Tradition geworden. Siehe Termine

 

sports 3340697 1920

Wandern Spontan [Kerpen]

Ansprechperson

Otto Wintel 📞02237 925797

In der Gruppe sind Wanderungen bis fünf Kilometer mit einem Vorlauf von ein bis zwei Tagen geplant. Jeder der mitmacht kann/soll spontan eine Wanderung organisieren. Dazu gibt sie/er Treffpunkt, Zeit und geplanten Wanderweg bekannt. Gewandert wird in jeder Gruppenstärke (ab zwei Netzwerkerinnen/Netzwerker). Die Gruppe kommuniziert über WhatsApp, in Ausnahmen über SMS.

 

radfahren 2520007 1920 Fahrrad fahren [BBT]

Ansprechpersonen

Lothar Fischer 📱0152-33777177
Petra Klatte 📞 NW-Büro 02237- 58145

Die Gruppe "Radfahren BBT" startet ab März 2022 wieder mit kleineren Touren rund um Kerpen.
Die jeweils geltenden Pandemie-Regeln werden selbstverständlich beachtet.

  Die Gruppe trifft sich in der Regel
   - jeden Freitag um 14 Uhr
   - vor dem Haupteingang der Erfthalle in Türnich.

Gefahren werden rund 20 bis 25 km, abhängig von den Zielen und Wünschen der MitradlerInnen.
Bei schlechtem Wetter oder zu geringer Teilnehmerzahl kann die Tour ausfallen.
Eine Absprache erfolgt kurz vorher über eine eingerichtete WhatsApp-Gruppe oder telefonisch.

Deshalb ist es besonders für neue MitradlerInnen wichtig, sich vorher bei den Ansprechpersonenb telefonisch anzumelden und die Kontaktdaten (WhatsApp oder Tel.-Nr.) zu hinterlassen.

 

 

Am 08.05.2022
Bericht von Herma Müllenmeister

Unsere siebente Wanderung in diesem Jahr führt uns, eine kleine Gruppe von 4 Frauen und 1 Mann, entlang der Liblarer Seenplatte. Bei strahlendem Sonnenschein tauchen wir direkt vom Parkplatz Donatussee in einen lichtdurchflutenden sattgrünen Buchenwald ein. Wir sind zum Waldbaden bereit.

Bericht: Herma Müllenmeister

Für Freitag, den 14.02.2020 war geplant, die Wanderung durch die Overather Berge nachzuholen, die wir, wie im Bericht vom 21.01. beschrieben, nicht durchführen konnten.


Aber die Bundesbahn hat uns wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Sie hat eine Baustelle auf der Strecke eröffnet, die uns auf einen Schienen-Ersatzverkehr gezwungen hätte. Diesen Umstand wollten wir nicht in Kauf nehmen und haben wieder mal umgeplant.

am 31.01.2020

Bericht: Herma Müllenmeister

Der Köln Pfad besteht aus 11 Etappen. Am 02.01.2013 war unsere erste Wanderung und heute beenden wir den Pfad mit der 6. Etappe.
Bei trockenem, mildem und sonnigem Wetter sind wir mit 11 Personen auf einer Strecke von 18 km unterwegs.


Der Weg führt uns vom Wiener Platz durch den Schlosspark Stammheim nach Schlebusch.
Als Rastplatz bietet sich ein Kinderspielplatz an. Einige Kilometer weiter können wir es uns nicht verkneifen, auf einem Klettergerüst unsere Fitness unter Beweis zu stellen.


Wieder in Kerpen angekommen, kehren wir bei der Bäckerei Schneider in Sindorf am Bahnhof ein.

 

am 21.01.2020

Bericht: Herma Müllenmeister

Heute soll unsere Wanderung durch die Overather Berge gehen. Die Anreise ist mit dem ÖPNV geplant. Wegen einer Fliegerbomben-Entschärfung wird jedoch der Bahnhof Deutz gesperrt und wir müssen um-planen.


Mit 8 Personen fahren wir daher mit PKWs zur Liblarer Seenplatte und haben bei schönstem Winterwetter und tollem Sonnenschein eine super Wanderung. Herta führt uns über 9 km vom Donatus See an den Liblarer See, den Zwillingssee und vorbei an Unter-, Mittel- und Ober-See. Einkehr halten wir in Liblar in der Patisserie Amadeus.

 

 

am 25.10.2019

Bericht von Herma Müllenmeister

Der Premium Wanderweg Rode Beek im Naturpark Maas-Schwalm-Nette in der Nähe von Herkenbosch in Holland ist unser Ziel. Der Weg geht entlang des Nationalparks „de Meinweg“ und ist 11,5 km lang.

Nach gut einer Stunde Autofahrt erreichen wir - 11 Personen - den Parkplatz am Schloss Daelenbroeck. Das Wetter ist gut, die Sonne scheint und die Temperaturen sind angenehm.

 
 
am 23.01.2019

Bericht: Herma Müllenmeister

Die von Guido Wagner im Kölner Stadtanzeiger als Herbsttour beschriebene Wanderung „ Zu Römern, an den Rhein und in den Dschungel“ ist für uns eine perfekte Winterwanderung.
Von Sindorf aus starten wir mit 12 Personen mit der S 19 bis zum Hansaring. Hier geht es nach 15 Min. Wartezeit mit der S 6 zu unserem Ziel – Düsseldorf-Hellerhof.

giweather joomla module
JSN Air 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework