Bild anklicken für weitere Bilder

Bericht: Reinhilde Schäfer


Von der Gruppe „Köln erkunden“ war am 09.08.2022 eine Führung auf Schloss Benrath geplant. Unter anderem sollte eine beachtliche Porzellansammlung aus aller Herrenländer sowie eine historische Uhrensammlung besichtigt werden.
Dann kam alles anders.

In Köln-Mülheim kam im Zug die Durchsage: Dieser Zug fährt ohne Halt durch bis Duisburg. Was tun? Auch unsere Gruppe verließ den Zug und wir mussten Geplantes stornieren. Angeschlagen war auf dem Gegengleis ein Zug nach Bonn - Mehlem. Kurzentschlossen "sprangen wir auf den Zug auf" und machten aus der Not eine Tugend.
In Mehlem angekommen wanderten wir bei schönstem Wetter in Richtung Rhein. Dort machten wir dann eine „Minikreuzfahrt“ auf die andere Rheinseite und sahen unser neues Ziel vor Augen: die Drachenfelsruine.
Unter Krachen und Ätzen fuhren wir mit der Drachenfelsbahn vorbei an Schloß Drachenfels und der Nibelungenhalle bergauf.
Auf dem Gipfel angekommen genossen wir die Höhenluft und einen tollen klaren Ausblick über den Rhein. Immer wieder schön. Gut sichtbar wurde auch der niedrige Wasserstand den Rheins.
Unterhalb der Drachenfelsruine an einem schattigen Plätzchen stillten wir Hunger und Durst. Teils per Pedes und teils mit der Zahnradbahn ging’s dann bergab. Ohne Pech und Pannen verlief die Heimfahrt dann problemlos.