Computerkreis BBT VHS-PC-Kursus 

 


Es finden weitere Seminare Fortbildungen und Weiterbildungen für Netzwerkerinnen und Netzwerker statt.

Berichte hierüber werden auf dieser Seite veröffentlicht.

Seminar: Ansprechpersonen 26.10.2017

Informieren und zusammenführen

Die wichtige Funktion der Ansprechpersonen im Netzwerk

Bericht: Claudia McDaniel-Odendall

Im Kerpener Netzwerk 55plus gibt es derzeit ungefähr 60 Interessensgruppen für vielfältige Freizeitaktivitäten. Aus deren Mitte werden jeweils zwei Personen gewählt, die nach außen und nach innen als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner fungieren.

Alle Ansprechpersonen aus den Stadtteilnetzwerken Kerpen, Horrem und Brüggen kommen regelmäßig zum Gedankenaustausch zusammen. Dabei geht es nur vordergründig um Geselligkeit. Ziel ist das stadtteilübergreifende Kennenlernen. Daneben gibt es immer wieder Impulse für interessante Diskussionen.

Fortbildung:

„Lesen im Seniorenheim“

Vorleserunden in Pflegeeinrichtungen gestalten
- für Menschen mit und ohne Demenz-
Gerade dort, wo Sprache immer mehr verschwindet, ist es wichtig sie lebendig zu halten. Es soll an altvertraute Lesegewohnheiten der Seniorinnen und Senioren angeknüpft werden, denen das Lesen selber nicht mehr möglich ist.

Zwei Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes ermutigen und befähigen in diesem Seminar Ehrenamtliche Vorlesestunden in Pflegeeinrichtungen zu leiten.

Eventuelle Ängste Pflegeeinrichtungen gegenüber können thematisiert und abgebaut werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten das nötige „Rüstzeug“, um sich dieser wichtigen Aufgabe gewachsen zu fühlen.


Referentinnen:
Barbara Enk, und Natalia Winzen

Die Fortbidung fand statt: am Mittwoch, 27.09.2017 
und Mittwoch, 11.10.2017

Ort: DRK Seniorenzentrum Horrem,
Rote Kreuz Str. 1, 50169 Kerpen

Bildergalerie

lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_01
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_02
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_03
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_04
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_05
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_06
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_07
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_08
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_09
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_10
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_11
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_12
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_13
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_14
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_15
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_16
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_17
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_18
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_19
lesen_seniorenheim_s...
lesen_seniorenheim_sep.-okt.2017_20

 

 

 

 

Aus der Veranstaltungsreihe „Demenz“ der Pflegeberatung Kerpen
und des Kerpener Netzwerks 55plus und dem Katholischen Bildungswerk

„Wertschätzende Kommunikation“

mit Barbara Klee-Reiter

Das Seminar fand statt: Montag, 17.07.2017, von16:00-19:00 Uhr
und Donnerstag, 27.07.2017 von16:00-19:00 Uhr

Ort: Herbert-Wehner-Haus, Brüggen
Kostenlos, aber nicht umsonst...☺

Zum Inhalt:
Innenwelten der Demenz verstehen – Lebensqualität erhalten

„Es ist sehr schwer für uns, der Mensch zu sein, der wir einmal waren. Deshalb gestatten Sie uns, der Mensch zu sein, der wir jetzt sind“
Christine Bryden eine Demenzerkrankte aus ihrem Buch „Tanz mit der Demenz“