Aktuelle Informationen

ANSICHTSSACHE

Filmvorführung Capitol-Theater

Die Gruppe ANSICHTSSACHE des Kerpener Netzwerks 55plus
zeigt in Kooperation mit dem Capitol-Theater Kerpen, Kölner Str. 24
ausgesuchte Filme. 
Eintritt 7,50 € inklusive ein Getränk.

Nächster Termin: Mittwoch, 14.02.2018 um 15:00 Uhr

Titel des Films: "Leanders letzte Reise"

Nächste Netzwerkversammlung

Horrem: Termine

Soziokulturelles Zentrum, Mittelstraße, 50169 Kerpen-Horrem

Kerpen: Termine

Kerpen, Rathaus Bistro oder im Raum 200 

Brüggen BBT: Termine

in Türnich, Platanenallee 11 - im Clubraum der Anlage -
Eingang in der Passage zum Innenhof.

Nächstes Netzwerkfrühstück

bezw. Sonntagskaffee

Horrem: Termine

Unsere Kaffeetafel steht im Kinderschutzbund

Horrem, Hauptstr. 215, (neben dem kath. Pfarrzentrum).

Kerpen: Termine

Anmeldung erforderlich Tel. 02237 53534

Kerpener Stiftstreff, Stiftsplatz 4,  in 50171 Kerpen.

Brüggen BBT: Termine 

Gemeindezentrum der ev. Kirche Brüggen,

Kirchweg (gegenüber dem AWO-Seniorenhaus)  

 Kultzurfruehstueck

 

 

 

 

Am 21.01.2018 ist das erste Kulturfrühstück 2018 

um 11:00 Uhr

Die Schauspielerin Sibylle Kuhne und das Duo Accordeon sind wieder dabei. Sibylle Kuhne hat die schönsten Gedichte von Heinrich Heine zusammengestellt. Sie liest aus seinen Memoiren und erzählt manch kuriose Begebenheit, manch amouröse Schnurre. Ganz nebenbei vermittelt Sibylle Kuhne ein Lebensbild dieses großen Dichters, der fast dreißig Jahre in Paris gelebt hat. Deshalb entführt uns das Akkordeon-Duo Ef & Es musikalisch nach Frankreich. Dagmar Severt und Lothar Fischer spielen romantische Weisen, Chansons, Musettes und manch anderen Ohrwurm.

Veranstaltungsort: Schloss Loersfeld. Eintritt 8,00 €

Die Eintrittskarten werden u.a. als Gutschein gestaltet, der dann als Weihnachtsgeschenk für 10,00 € erworben werden kann. Kartenvorverkauf ab November.

Karten gibt es bei Nanni Bröhl – Tel. 02237-4454
oder Kölner Straße 30

Anmeldung bei den Ansprechpersonen:

Kultzurfruehstueck

 

 

 

Kulturfrühstücke der Jahre 2014 — 2017

Klang- und Fantasiereise

Kerpener Netzwerk 55plus 

Jeden 2. Dienstag im Monat von 18:30—19:15 Uhr findet in den
Tanzenden Stadthäusern, Jahnplatz 7C, 50171 Kerpen
eine Klang- und Fantasiereise statt.

Jeden 1. Dienstag im Monat von 17:00—17:45 Uhr 
in BBT Ort bitte bei Anmeldung erfragen!

Klangschalen

 

 

 

 

 

 

Fantasiereisen geben einem die Möglichkeit tief zu entspannen.
Ein Kurzurlaub, um wieder Kraft und Energie zu tanken und Stress zu lösen.
Begleitet durch meine Stimme einer Geschichte und den Klangschalen geht jeder auf seine eigene Reise.

Die Anmeldung erfolgt über Monika Flier.
Die Teilnahme kostet 4,00 € und ist verbindlich.
Tel. 02237 591388
Mail:

Müllsammelaktion

Helfende Hände gesucht

Etwas Sinnvolles tun, gemeinsam mit Menschen, die ähnlich denken.

In den letzten Jahren hat die von der Stadt Kerpen initiierte Müllsammelaktion große Zustimmung bei der Bevölkerung gefunden. Die mittlerweile schon traditionelle Aufräumaktion soll selbstverständlich auch in diesem Frühjahr zusammen mit Schulen, Kindergärten und Vereinen stattfinden.

Die städtische Aufräumaktion wird im Anschluss an die Karnevalstage, am

Freitag und Samstag, den 09. und 10. März 2018 in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr

stattfinden.
Hierfür werden noch helfende Hände gesucht, die mit Säcken bestückt Büsche, Böschungen, Hänge und Wiesen durchstöbern und von Müll und Unrat befreien.

Wer Lust hat im Rahmen des Netzwerks 55plus mitzuhelfen kann sich bis Montag, dem 19.02.2018 im Netzwerkbüro melden. Wir melden uns dann als Netzwerk 55plus an und werden ebenfalls mit Säcken und Handschuhen ausgerüstet. (Birgit Große-Wächter und Claudia McDaniel-Odendall)

Oder wer selbständig losgehen möchte, wende sich bitte bis 26.02.2018 bei:
Anschrift:
Stadt Kerpen, Abt. 25.1, Sindorfer Str. 26, 50171 Kerpen,
Telefon: 02237 / 58-620,
Fax: 02237 / 58-650 oder
E-Mail:  

Wie alle Jahre werden die Teilnehmer mit Säcken und Handschuhen ausgerüstet. Wo man sammeln will, darf jeder selber entscheiden. Denn Anlieger kennen die chronischen Schmuddelecken oder die illegalen Müllabladeplätze in der Landschaft selbst am besten!

 

Ingrid Nelsen


Netzwerk Nachbarschaft der AOK

Das logo n55 700 nimmt, initiiert durch das Netzwerkbüro, teil am Pilotprojekt des Netzwerks Nachbarschaft der AOK Rheinland/Hamburg: Gesunde Nachbarschaften

Die Idee:
Netzwerker/Innen und Gäste finden im Netzwerk 55plus einen Ort, wo sie ihre Wünschen und Bedürfnissen leben und soziale Vorsorge für sich betreiben können. Wir unterstützen sie dabei, selbst aktiv zu werden, ihre eigene Idee zu entwickeln und in der Gruppe umzusetzen! Dabei ergänzen und/oder erweitern sie ihr soziales Umfeld und beugen damit gemeinsam einer Vereinsamung vor.

Beim Pilotprojekt Gesunde Nachbarschaften der AOK Rheinland/Hamburg und Netzwerk Nachbarschaft stellen sich Projekte und Einrichtungen vor, die diesen Weg bereits gehen.
Bei diesem Projekt erscheinen regelmäßig Blogbeiträge über unsere Arbeit.